E3 2018: Mein Eindruck von Microsoft

Wow. Einfach Wow, nur das kann ich zu der Microsoft Pressekonferenz sagen.
Sie haben wieder einmal aus allen Rohren geschossen und uns dieses Jahr mit so vielen neuen Spielen bombardiert, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Ein Spiel folgt auf den nächsten, auch wenn nicht alle der absolute Knüller waren, das Tempo und die Atmosphäre der Konferenz haben einfach gestimmt.
Ich werde natürlich nicht jedes Spiel im großen Stil behandeln, versuche aber Vollständigkeitshalber jedes Halbwegs interessante Spiel zu nennen.


Ori and the Will of the Wisps

oriEin Jahr später, ein neuer Trailer zum neuen Ori Spiel. Wie ich schon mal beschrieben habe, bin ich ein Riesen Fan von Metroidvanias und ganz besonders von Ori and the Blind Forest. Der Trailer hat uns ein bisschen Einsicht in das Setting und des Gameplays gegeben. Wir scheinen nun Zeitweise unseren kleinen Eulen Freund dabei zu haben, der uns bei manchen Sprungpassagen hilft, außerdem haben wir auch neue Fähigkeiten von Ori gesehen. Auf der einen Seite neue Kampffähigkeiten, wie eine Art Spektrales Energie Schwert zum Beispiel und auf der anderen Seite neue Metroidvania-Typische Sprung Fähigkeiten um an neue Areale zu kommen.
Außerdem sieht es natürlich wieder absolut fantastisch aus, mit umwerfenden Umgebungen und kreativ gestalteten Gegnern.
Ich kann euch nicht beschreiben, wie unfassbar gespannt ich auf dieses Spiel bin, aber leider muss ich doch noch bis 2019 warten.

Sekiro: Shadows Die Twice

sekiroUnd da ist es endlich: Das neue Spiel von FromSoftware. Hidetaki und seine Crew bringen uns ins Feudale Japan und wir spielen natürlich, wie es sich gehört, einen Samurai. Es scheint immer noch sehr Kampffokussiert zu sein und lehnt sich dabei sehr an Bloodborne an. Die Kämpfe sahen schnell, skrupellos und wurden auch durch ein paar Gadgets aufgefrischt, wie eine Art Enterhaken zum Beispiel. Ich kann mein Fanboytum leider nicht verstecken und bin auch hier wieder absolut gespannt, was da auf mich zukommt.

Metro Exodus

metro exodusIch muss zugeben, ich habe die anderen Teile von Metro nie gespielt. Nicht weil ich sie irgendwie nicht als interessant oder gut empfunden habe, sondern weil ich einfach zu Zart besaited für diese Horror- Atmosphäre bin. Ich habe gehört das Metro: Last Light schon weniger Horror sein soll, kam aber noch nicht dazu es wirklich nachzuholen. Metro Exodus hingegen bringt mich doch schon sehr stark dazu, dieser Reihe endlich eine Chance zu geben.
Der neue Gameplay-Trailer von Metro Exodus zeigt interessante Umgebungen, eine dichte Atmosphäre, verrückte Waffen und noch verrücktere Monster. Ich hoffe einfach nur, das Metro Exodus kein Open-World Klischee Fest wird.

Kingdom Hearts 3

kh3

Mich verwundert es ein bisschen, dass Kingdom Hearts 3 tatsächlich bei Microsoft gezeigt wurde. Neben ein paar Story Schnipseln wurde eine neue Welt gezeigt, nämlich die von Frozen. Ich muss gestehen, ich bin nicht der größte Fan von Frozen, aber ich bin trotzdem gespannt, was Kingdom Hearts daraus macht. Und am 29. Januar 2019 ist es dann auch tatsächlich soweit, nach so vielen Jahren des Wartens bekomme ich dann endlich meine Hände an dieses Spiel. Solange es nicht verschoben wird.

We Happy Few

we happy fewAls We Happy Few vor ein paar Jahren auch bei Microsoft angekündigt wurde, war ich echt überrascht davon. Es hatte diesen BioShock Charme und ein absolut großartiges Setting, aber als ich dann erfahren habe, dass es im Steam Early Acces veröffentlicht wurde und dazu noch ein Survival Spiel werden sollte, war ich unglaublich enttäuscht.
Aber umso glücklicher bin ich jetzt, dass sie nun einen Story Trailer gezeigt haben der äußerst unterhaltsam ist. Dieses Konzept von einer Drogensüchtigen Stadt, wo du als Ketzer dargestellt wirst, wenn du keine von diesen „Happy-Pills“ nimmst, ist echt ansprechend. Wenn die Geschichte das verspricht, was der Trailer zeigt, wird das einer der kreativsten Erzählungen seit langem.

Devil May Cry 5

dmc5Charakter Action Games sind, nach Platformern, mein liebstes Spiele Genre. Sei es Bayonetta, NieR: Automata, God of War oder -selbstverständlich- Devil May Cry. Ich gehe einfach darin auf, etliche Gegner mit anspruchsvollen, visuell atemberaubenden Combos zu zerhacken.
Lange mussten wir auf ein neues Devil May Cry warten, wenn man den Spin-Off DMC: Devil May Cry nicht gespielt hat, aber nun ist das Warten vorbei.
Capcom haut einen Trailer raus, der die Devil May Cry Essenz einfach perfekt einschnappt und einen richtig heiß auf dieses Spiel macht. Neben der absurden Story wurde auch ein bisschen Gameplay eingestreut und das sieht Devil May Cry typisch wieder echt knackig und rund aus.

Cyberpunk 2077

cyberpunk2077
Nach der absoluten Meisterleistung und den dementsprechenden Erfolg von The Witcher 3, hat sich dann CD Projekt Red letztendlich als einer der besten Entwicklern dieser Branche etabliert. Jeder war gespannt, was nach The Witcher 3 kommt, und es sollte Cyberpunk 2077 werden. Es ist ein paar Jahre her wo der erste Teaser Trailer erschienen ist und keiner hatte wirklich eine Ahnung, was genau dieses Spiel wird, aber nun haben wir ein bisschen mehr Einblick in die Welt von Cyberpunk.
Microsoft zeigte überraschend ganz am Ende einen in einer schönen Inszenierung den neuen Trailer von Cyberpunk 2077. Der Trailer zeigt sehr viele unterschiedliche Facetten von der Welt in der wir uns bewegen und ich habe ein gutes Bild davon bekommen in welche Geschichte ich da eventuell eintauchen werde. Ich kann wirklich nur jedem diesen Trailer empfehlen, er ist wirklich verdammt gut.


Das waren meine Highlights dieser Pressekonferenz, aber das waren bei weitem nicht alle Spiele, die vorgestellt wurden. Es wurden noch 3 neue Gears of War Spiele angekündigt, 2 Spin-Offs und Gears 5.
Just Cause 4 wurde angekündigt und sieht wieder echt bombastisch aus, dazu wurde noch ein neues Forza mit MMO Anleihen und ein neues Dying Light, wo sich die Entscheidungen des Spielers auf die Spielwelt auswirken angekündigt.
Leider wurde Crackdown 3 wieder verschoben, hat aber einen echt lustigen Trailer gehabt mit einem großartigen Voice-Over von Terry Crews.
Zu guter Letzt kommt noch ein echter Klassiker zurück, nämlich Battletoads und apropos Klassiker, Cuphead bekommt einen DLC, der wieder echt zum Schmelzen aussieht.

Das waren echt viele Spiele, die in dieser Pressekonferenz gezeigt wurden und ich bin immer noch sehr zufrieden mit der Konferenz an sich, vor allem das Ende mit Cyberpunk war echt super. Ich bin gespannt, ob die anderen Publisher dieses Niveau halten oder sogar noch übertrumpfen können.

Ein Kommentar zu „E3 2018: Mein Eindruck von Microsoft

Gib deinen ab

  1. From Software macht mich auch noch zum Weeb, Krass, ich mag es normalerweise nicht so wenn Settings so offensichtlich japanisch sind, aber From Software ist halt From Software.

    CDPR sind halt die einzigen Entwickler die modernes, bombastisch-cineastisches Storytelling machen können ohne dass das Gameplay drunter leidet. Man sollte allerdings mit Witcher 1 anfangen, weil man sonst mit Witcher 3 überfordert ist.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: